Die aptsh

Bei der aptsh handelt es sich um eine Shell für die Paketverwaltung. Die Grundlage dafür bildet die Bibliothek 'libapt-pkg' (siehe `apt und Bibliotheken'' in [apt-und-bibliotheken]). Als Inspirationsquelle für die Shellkommandos dienen die Unterkommandos von APT und `aptitude, die hiermit in einem Werkzeug zusammengefasst wurden, somit die Handhabung erleichtern und den Tippaufwand deutlich verringern.

Vom Umfang her kombiniert die aptsh eine Vielzahl der Unterkommandos von apt-get, apt-cache und aptitude. Einerseits agiert es als Shell, andererseits kann es die Aufrufe mit den Optionen über die Kommandozeile direkt verarbeiten. Zu den üblichen Kommandos zählen bspw. install, remove, purge, search, update und upgrade. Weiterhin sind auch zur Paketsuche ls und rls verfügbar, ebenso depends und rdepends für die Anzeige der Paketabhängigkeiten (siehe aptsh mit der Ausgabe der umgekehrten Paketabhängigkeiten mit rdepends) sowie changelog, show, showpkg, showsrc und whatis für Informationen zu einem Paket.

aptsh rdepends.png
Figure 1. aptsh mit der Ausgabe der umgekehrten Paketabhängigkeiten mit rdepends

2012 probierten Thomas Winde und Frank Hofmann die aptsh aus und waren von dem Werkzeug in kürzester Zeit hellauf begeistert. Dazu entstand zunächst ein Beitrag im Magazin 'Linux User' [Hofmann-Winde-Aptsh-LinuxUser], der die kleine Entdeckungsreise mit dem Programm beschreibt. Erst später erschienen andere Möglichkeiten wie wajig [Debian-Paket-wajig] und cupt [Debian-Paket-cupt] auf unserem Radar, welche wir dann für das vorliegende Buch genauer inspizierten (siehe nachfolgende Abschnitte).

Hintergrund für die Recherche nach Alternativen zur aptsh war der Fakt, dass das Projekt seit Debian 6 'Squeeze' leider verwaist ist [aptsh-verwaist-Bug-Report-831493]. Alle später veröffentlichten Pakete sind lediglich Non-Maintainer-Uploads (NMU) und damit ohne kontinuierliche Betreuung.

Zudem kommt hinzu, dass das Projekt seit dem Auf-und-Ab von berliOS [berliOS] unter wechselnden Adressen auffindbar war. Die Projektseite [aptsh-Projekt] finden Sie mittlerweile nur noch in der "Wayback-Machine" des Web-Archives. Da das Projekt 'BackupTheBerlios' u.a. die aptsh-Subversion-Versionsgeschichte auf GitHub importiert hat [aptsh-BackupTheBerlios-Git-Repository], erleichert eine zukünftige Weiterentwicklung.

results matching ""

    No results matching ""