Einträge mit add-apt-repository im Griff behalten

add-apt-repository ist ein Python-Skript, um Einträge automatisiert und damit leichter zur Liste der Paketquellen (siehe [etc-apt-sources.list-verstehen]) hinzuzufügen oder auch wieder auszutragen. Es öffnet dazu die bestehende Liste der Paketquellen, ergänzt bzw. korrigiert die Einträge und überprüft diese zusätzlich auf Echtheit (siehe [paketquelle-auf-echtheit-ueberpruefen]). Fehlende GPG-Schlüssel trägt es dabei automatisch in ihrem lokalen Schlüsselring nach. Indem es die vielen Einzelschritte kombiniert, spart es Zeit und lässt sich darüber hinaus auch problemlos zur Automatisierung in ihre eigenen Skripte integrieren.

add-apt-repository ist bis Debian 7 Wheezy Bestandteil des Pakets 'python-software-properties' [Debian-Paket-python-software-properties] und ab Debian 8 Jessie in 'software-properties-common' [Debian-Paket-software-properties-common]. Es stellt graphische Komponenten bereit, die bspw. auch im Rahmen von Synaptic (siehe [gui-synaptic]) und dem Ubuntu Software Center (siehe [gui-ubuntu-software-center]) zum Einsatz kommen. Diese graphischen Komponenten beschreiben wir ausführlich unter Einstellungen mit Synaptic und im Ubuntu Software Center in [einstellungen-mit-synaptic-und-im-ubuntu-software-center].

Um die Handhabung auf der Kommandozeile noch weiter zu vereinfachen und insbesondere die Vertauschung der beiden Begriffe 'apt' und 'add' abzufangen, existiert zusätzlich das Kommando apt-add-repository. Dies ist durch einen symbolischen Link auf add-apt-repository realisiert.

Aufruf und Optionen

add-apt-repository akzeptiert als Parameter neben der Angabe des Repositories in Form einer vollständigen Zeile in korrekter Quotierung ebenso Personal Package Archives (PPAs) aus dem Ubuntu Launchpad [Ubuntu-Launchpad]. Der Aufruf ist von der Abfolge her analog zum manuellen Eintrag in der Liste der Paketquellen (siehe [etc-apt-sources.list-verstehen]):

add-apt-repository deb uri distribution [component1] [component2] [...]

Beispiele

Möchten Sie das Repository namens 'Petra' zu ihrer Installation von Linux Mint hinzufügen, funktioniert der folgende Aufruf:

add-apt-repository 'deb http://packages.linuxmint.com/ petra main'

Ein PPA-Archiv namens 'gnome-desktop' für Ubuntu fügen Sie wie folgt hinzu:

add-apt-repository ppa:gnome-desktop

Um ein Repository wieder auszutragen, rufen Sie add-apt-repository mit dem zusätzlichen Schalter --remove auf. Nachfolgendes Beispiel zeigt das für den Eintrag für Medibuntu, aus dem der Zweig non-free wieder entfernt wird:

add-apt-repository --remove 'https://packages.medibuntu.org non-free'

results matching ""

    No results matching ""