Konfiguration mit dpkg-reconfigure erneut durchführen

Für diesen Schritt hilft Ihnen das Werkzeug dpkg-reconfigure aus dem Paket 'debconf' [Debian-Paket-debconf] weiter. Es greift dazu auf debconf zurück, welches wiederum eine Datenbank mit den Konfigurationseinträgen ihrer Pakete unter /var/cache/debconf benutzt.

dpkg-reconfigure kennt diese Optionen zum Aufruf:

-f (Langform --frontend)

Üblicherweise benutzt dpkg-reconfigure die nicht-interaktive Schnittstelle auf der Basis von Dialog/Ncurses. Zur weiteren Auswahl stehen Readline (interaktiv), via Gnome oder KDE, mit Hilfe eines Texteditors oder die Eingabezeile (nicht interaktiv) zur Auswahl. In Konfiguration des Pakets 'debconf' sehen Sie den Einstellungsdialog für das Paket 'debconf', welchen Sie mittels dpkg-reconfigure debconf erreichen.

debconf.png
Figure 1. Konfiguration des Pakets 'debconf'
--default-priority

verwendet 'low' als Schwellwert für die Fragen, die Ihnen für die Konfiguration des Pakets gestellt werden

--force

erzwingt eine Konfiguration des Pakets, selbst wenn sich dieses in einem inkonsistenten oder defekten Zustand befindet

--no-reload

verhindert das erneute Laden der Vorlagen. Nützlich insbesondere dann, wenn die Vorlage defekt ist

-p (Langform --priority)

setzt den Schwellwert für die Fragen, die Ihnen für die Konfiguration des Pakets gestellt werden

-u (Langform --unseen-only)

zeigt Ihnen die Fragen an, die ihnen noch nicht zur Konfiguration des Pakets gestellt wurden

Mit dem Aufruf dpkg-reconfigure 'Paketname' konfigurieren Sie ein bereits installiertes Paket erneut. Wir zeigen Ihnen das anhand des Pakets 'tzdata' [Debian-Paket-tzdata], welches die Einstellungen für die Zeitzone steuert. Nach dem Aufruf zwei Dialogfenster — der Kontinent und die Stadt oder Region, die zu ihrer Zeitzone passt (siehe Konfiguration des Pakets 'tzdata' und regionale Auswahl). Danach gibt ihnen dpkg-reconfigure die aktuelle Zeitzone und die Uhrzeit aus — jeweils in lokaler Zeit (hier Mitteleuropäische Sommerzeit, kurz CEST) und in Universalzeit (Universal Time, kurz UTC).

tzdata.png
Figure 2. Konfiguration des Pakets 'tzdata' und regionale Auswahl
Einstellung der Zeitzone
# dpkg-reconfigure tzdata

Current default time zone: 'Europe/Berlin'
Local time is now:      Sat Aug  6 00:46:08 CEST 2016.
Universal Time is now:  Fri Aug  5 22:46:08 UTC 2016.

#

results matching ""

    No results matching ""