Größtes installiertes Paket finden

dpigs

Mit dem Programm dpigs[1] aus dem Paket 'debian-goodies' [Debian-Paket-debian-goodies] zeigen Sie die Programme bzw. Programmpakete an, die den meisten Speicherplatz auf ihrem Debiansystem belegen. Es wertet dazu die Ausgabe des Kommandos grep-status aus dem Paket 'dctrl-tools' [Debian-Paket-dctrl-tools] aus. Ausführlicher besprechen wir die Werkzeuge im Abschnitt Schlagworte verwenden (Debtags) (siehe [suche-anhand-der-schlagworte])].

Ein Aufruf ohne weitere Parameter listet Ihnen die zehn größten Speicherfresser auf ihrem System auf. Dabei enthält die erste Spalte die Größe in Kilobyte und die zweite Spalte den Paketnamen.

Ausgabe von dpigs
$ dpigs
399871 texlive-fonts-extra
377071 texlive-latex-extra-doc
129158 libreoffice-core
91551 pdfstudio
88963 libgl1-mesa-dri
86913 texlive-lang-greek
86446 texlive-pstricks-doc
80298 libwine
80178 openjdk-6-jre-headless
80175 linux-image-3.2.0-4-686-pae
$

dpigs verfügt nur über einige wenige, aber durchaus nützliche Schalter. Um beispielsweise die Anzahl der ausgegebenen Pakete zu begrenzen, nutzen Sie die Option -nZahl (Langform --lines=Zahl), wobei Zahl der Wert für die gewünschte Anzahl ist. Der Schalter -S zeigt die Pakete an, die hingegen die größten Quelldaten haben. Mit dem Schalter -H rechnet dpigs die Größenangaben in menschlich lesbare Werte um. Der Schalter -H steht hierbei als Abkürzung für 'human readable'. Kombinieren Sie die drei letztgenannten Schalter, sieht die Recherche nach den fünf Paketen, die am meisten Quellcode benötigen, folgendermaßen aus:

Ausgabe von dpigs mit Einschränkung auf die fünf Spitzenreiter für den Quelltext
$ dpigs -S -n5 -H
   1.0G texlive-extra
 299.7M libreoffice
 274.7M texlive-base
 131.4M chromium-browser
 120.5M calligra
$

aptitude

aptitude kann mit dem o.g. vorgestellten Programm dpigs problemlos mithalten. Es macht nur ein wenig mehr Mühe, die gewünschten Informationen zu erhalten.

Mit dieser Schrittfolge erhalten Sie eine entsprechend sortierte Liste in aufsteigender Reihenfolge in der Text-Modus-Oberfläche:

  1. Mit kbd:[Ctrl,t] oder kbd:[F10] öffnen Sie die Menüleiste.

  2. Dort wählen Sie den Eintrag menu:Ansichten[Neue einfache Paketansicht] aus.

  3. Darin schränken Sie nun die Ansicht auf die installierten Pakete ein. Dazu drücken Sie kbd:[l] (für limit'') und geben als Filter ~i für nur installierte Pakete'' ein. Den Vorgang schließen Sie mit der Eingabetaste ab.

  4. Nun fehlt nur noch die passende Sortierung. Diese erhalten Sie durch das Drücken von kbd:[S] und der Eingabe von installsize. Mit der Eingabetaste schließen Sie den Vorgang ab.

  5. Jetzt springen Sie mit der kbd:[Ende]-Taste ans Ende der Liste und sehen die schlimmsten Plattenplatzverbraucher ihres Systems.

Im Terminal finden Sie die zehn Pakete mit dem meisten Plattenplatzverbrauch durch eine Kombination von aptitude und dem Standard-UNIX-Kommando tail. An aptitude übergeben Sie dabei neben dem Unterkommando search mehrere Optionen. Während --sort installsize für die Sortierung nach dem Paketattribut `belegter Plattenplatzverbrauch'' sorgt, filtert ’~i' nur alle installierten Pakete aus der Liste heraus. Die Ausgabe enthält den Paketstatus, den Namen des Pakets und die Paketbeschreibung in Kurzform (siehe [liste-der-installierten-pakete-anzeigen-und-deuten]). Der anschließende Aufruf des Kommandos tail ohne weitere Optionen beschränkt die Darstellung auf die letzten zehn Zeilen der Ausgabe von aptitude und somit die zehn größten Pakete.

Suche nach den größten installierten Paketen mit aptitude (Namensliste)
$ aptitude search --sort installsize '~i' | tail
i A cube2-data                 - demo game and content for the Cube2 engine
i A nexuiz-data                - Nexuiz game data files
i A torcs-data-tracks          - data files for TORCS game - Tracks set
i A supertuxkart-data          - 3D kart racing game (data)
i A flightgear-data-aircrafts  - FlightGear Flight Simulator -- standard ai
i A flightgear-data-ai         - FlightGear Flight Simulator -- standard AI
i A nexuiz-textures            - Textures for Nexuiz
i A sauerbraten                - 3D first-person shooter game
i A flightgear-data-base       - FlightGear Flight Simulator -- base files
i A 0ad-data                   - Real-time strategy game of ancient warfare
$

Möchten Sie zudem wissen, wieviel Platz die einzelnen Pakete verbrauchen, hilft Ihnen der Schalter -F (Langform --display-format) gefolgt von einem Formatstring weiter. Darüber steuern Sie die Ausgabe des Suchergebnisses von aptitude. Mit einem Formatstring legen Sie die Informationen und deren Reihenfolge fest, in der diese ausgegeben werden sollen (siehe aptitude-Formatstrings in [aptitude-format-strings]).

In unserem Fall benötigen wir lediglich den Plattenplatzverbrauch und den Paketnamen. Die beiden Spalteninhalte spezifizieren Sie über die beiden Formatbezeichner %I für die Installationsgröße (engl. installed size'') und %p für den Paketnamen (engl. package name''). Nachfolgende Darstellung ist aufsteigend, d.h. das zehntkleinste Paket sehen Sie in der ersten und das größte in der letzten Zeile der Auflistung.

Suche nach den größten Paketen mit aptitude (Größe und Paketname), aufsteigende Sortierung
$ aptitude search -F '%I %p' --sort installsize '~i' | tail
272 MB   cube2-data
278 MB   nexuiz-data
302 MB   torcs-data-tracks
306 MB   supertuxkart-data
320 MB   flightgear-data-aircrafts
466 MB   flightgear-data-ai
523 MB   nexuiz-textures
652 MB   sauerbraten
751 MB   flightgear-data-base
1359 MB  0ad-data
$

Für eine umgekehrte, absteigende Darstellung kommt noch das hilfreiche UNIX-Kommando tac ins Spiel. Über eine Pipe leiten Sie die Ausgabe von tail and tac weiter. Dieses dreht die Ausgabe um, sodass die letzte Zeile zuerst ausgegeben wird, danach die vorletzte u.s.w. Die nachfolgende Ausgabe zeigt eine Auflistung der fünf größten Pakete in absteigender Reihenfolge. Da tail ohne Parameter stets 10 Zeilen ausgibt, wurde dessen Aufruf noch um die Angabe -5 ergänzt.

Suche nach den größten Paketen mit aptitude (Größe und Paketname), absteigende Sortierung
$ aptitude search -F '%I %p' --sort installsize '~i' | tail -5 | tac
1359 MB  0ad-data
751 MB   flightgear-data-base
652 MB   sauerbraten
523 MB   nexuiz-textures
466 MB   flightgear-data-ai
$

1. pig'' ist Englisch für Schwein bzw. Sau. Es geht sozusagen um Debianpakete, die den Plattenplatz versauen, auch bekannt als Plattenplatzschweine''.

results matching ""

    No results matching ""