Release-kritische Fehler mit rc-alert finden

Das Werkzeug rc-alert aus dem Paket 'devscripts' [Debian-Paket-devscripts] leitet seinen Namen aus den beiden Anfangsbuchstaben von 'release critical' (dt. veröffentlichungskritisch) und dem Begriff 'alert' (dt. Alarm, Warnung oder Meldung) ab. Inhaltlich folgt es dabei dem gleichen Ziel wie popbugs (siehe [bugreports-popbugs]) und sucht dabei ebenfalls nach 'RC bugs' vom Debian BTS über die URL https://bugs.debian.org/release-critical/other/all.html. Für brauchbare Ergebnisse benötigt es ebenso eine Internetverbindung.

rc-alert hebt sich von popbugs mit einigen Besonderheiten ab. Dazu gehört u.a. eine distributionsspezifische Suche und die Filterung der Paketliste anhand von Debtags (siehe [erweiterte-paketklassifikation-mit-debtags]).

Nachfolgend sehen Sie die Arbeitsweise von rc-alert anhand des Pakets 'apt'. Das Ergebnis umfasst neben der Nummer des Bugreports ('Bug') dessen Titel ('Title'), die hinterlegten Flags ('Flags') und die Veröffentlichung, für die der Fehler relevant ist ('Dists'). Der erste Bug gilt nur für Debian 'stable', während der zweite Bug für zukünftige Veröffentlichungen auf der Basis von Debian 'testing' und 'unstable' wichtig ist. Als Kennzeichnung für eine Veröffentlichung sind für Debian 'oldstable' (O), 'stable' (S), 'testing' (T) und 'unstable' (U) in Verwendung.

Einfache Suche nach 'RC bugs' für das Paket 'apt' mit Hilfe von rc-alert (Ausschnitt)
# rc-alert apt
Package: apt
Bug:     558784
Title:   apt: re-adds removed keys
Flags:   [       I] (lenny-ignore or squeeze-ignore)
Dists:   [S] (stable)

...

Package: apt
Bug:     776910
Title:   apt: upgrade from wheezy to jessie breaks in the middle
Flags:   [        ] (none)
Dists:   [TU] (testing, unstable)

#

Möchten Sie die Recherche auf eine bestimmte Veröffentlichung einschränken, helfen Ihnen dabei die beiden Schalter -d (Langform --include-dists) und -o (Langform --include-dist-op). Mit ersterem spezifizieren Sie über die o.g. Kennzeichnung die von Ihnen gewünschten Veröffentlichungen, so bspw. --include-dists TUE für Debian 'testing' 'unstable' und 'experimental'. Damit erhalten Sie zunächst alle Fehler, die entweder in den Veröffentlchungen Debian 'testing', 'unstable' oder 'experimental' auftreten.

Suche über die Angabe der Veröffentlichung (Variante 1)
# rc-alert --include-dists TUE apt
Package: apt
Bug:     771428
Title:   apt tries to configure dbus before libdbus-1-3, fails to upgrade
Flags:   [        ] (none)
Dists:   [TUE] (testing, unstable, experimental)

Package: apt
Bug:     774924
Title:   apt: Jessie version cannot find upgrade path (but Wheezy version can)
Flags:   [ +      ] (patch)
Dists:   [E] (experimental)

Package: apt
Bug:     776910
Title:   apt: upgrade from wheezy to jessie breaks in the middle
Flags:   [        ] (none)
Dists:   [TU] (testing, unstable)
#

Mit dem zweiten Schalter legen Sie mittels --include-dist-op and fest, dass die Angabe der Veröffentlichung von rc-bugs als logisches 'und' zu interpretieren ist. Damit begrenzen Sie die Ausgabe nur auf die angegebenen Veröffentlichungen.

Suche über die Angabe der Veröffentlichung (Variante 2)
# rc-alert --include-dists TUE --include-dist-op and apt
Package: apt
Bug:     771428
Title:   apt tries to configure dbus before libdbus-1-3, fails to upgrade
Flags:   [        ] (none)
Dists:   [TUE] (testing, unstable, experimental)
#

Wie eingangs angesprochen, gestattet Ihnen rc-alert auch eine Suche anhand von Debtags. Dazu bietet es den Schalter --debtags an. Für die Recherche nach allen Paketen, die Programmcode in der Programmiersprache Perl enthalten und als Plugin gekennzeichnet sind, gelingt Ihnen der folgende Aufruf:

Recherche zu Bugreports anhand der Debtags
# rc-alert --debtags implemented-in::perl,role::plugin
Package: dictionaries-common
Bug:     751367
Title:   unupgradeable: "shared/packages-wordlist doesn't exist"
Flags:   [        ] (none)
Dists:   [S] (stable)
Debtags: implemented-in::lisp, implemented-in::perl, role::plugin, role::program, scope::utility, works-with::dictionary
#

Für eine weitere Recherche mit ausführlicher Anleitung zu rc-alert empfehlen wir Ihnen den Beitrag von Gambaru [gambaru-rc-alert].

results matching ""

    No results matching ""