Möglichkeiten zur Beschleunigung

  • Internetzugang durch dickere Leitung ersetzen

  • Hardware (Router) durch leistungsstärkere Hardware ersetzen

  • Aktualisierung zu den Zeiten vornehmen, wo es die wenigsten (realen) Benutzer stört oder beeinträchtigt

  • eatmydata für (virtuelle) Wegwerfmaschinen

  • /var/cache/apt/ als tmpfs mounten, siehe [cache-verzeichnis-auf-separater-partition]

  • debdelta, siehe [systeme-mit-schlechter-internet-anbindung-warten]

  • PDiffs (gibt’s nur bei Testing, Experimental und Sid), siehe auch [systeme-mit-schlechter-internet-anbindung-warten]

  • lokalen Zwischenspeicher für Pakete einrichten:

  • weitere Softwarepakete zur Beschleunigung

    • 'apt-fast' [apt-fast] (bisher existiert kein offizielles Debian-Paket, siehe auch [Debian-WNPP-RFP-apt-fast])

      • Shell-Wrapper um APT und aptitude

      • Download der Pakete über mehrere, parallele Verbindungen

      • benötigt den Downloadhelfer 'aria2' [Debian-Paket-aria2] oder 'axel'

      • weder in Debian noch in Ubuntu offiziell drin, nur per Launchpad-PPA

      • apt-fast akzeptiert alle Aufrufparameter von APT und aptitude und reicht diese einfach durch

      • Aufruf ändert sich in:

Aufruf der Paketinstallation mittels apt-fast
# apt-fast install cssed
...
#

results matching ""

    No results matching ""