Mit aptitude Vormerkungen machen

Alle Paketoperationen, die wir Ihnen im Grundlagenteil ausführlich vorgestellt haben, wirken sich unmittelbar auf den aktuellen Paketbestand auf ihrem System aus. Das entspricht auch den üblichen Erwartungen im Alltag – Sie aktualisieren zuerst die lokale Liste der Pakete mit apt-get update oder aptitude update (siehe [pakete-aktualisieren]), wählen danach aus der Paketliste die Pakete aus, die hinzukommen, aktualisiert werden oder zu entfernen sind und führen anschließend die jeweilige Aktion mittels aptitude install Paketname respektive aptitude full-upgrade Paketname bzw. aptitude remove Paketname aus (siehe [pakete-installieren], [pakete-aktualisieren] und [pakete-deinstallieren]).

aptitude kennt ein Konzept namens Vormerkungen. Es gestattet Ihnen, Paketoperationen zunächst Schritt für Schritt vorzubereiten und diese Vormerkungen zu einem späteren Zeitpunkt als Stapel auszuführen. Dazu gehören alle Aktionen, die den Paketbestand auf ihrem System verändern, wie bspw. die Installation, das Aktualisieren und das Entfernen von Paketen. aptitude merkt sich die einzelnen Aktionen und arbeitet diese ab, wenn Sie das Programm via aptitude install ohne weiteren Paketnamen aufrufen.

Important
Vormerkungen mit Synaptic

Nicht verschweigen möchten wir Ihnen, dass Synaptic (siehe [gui-synaptic]) ein ähnliches benanntes Konzept bietet. Unter dem Menüpunkt Datei verbergen sich die drei Einträge Vorgemerkte Änderungen Speichern, Vorgemerkte Änderungen Einlesen und Vorgemerkte Änderungen Speichern unter. Hier werden ihre Vormerkungen in einer von Ihnen festgelegten, lokalen Datei gespeichert, die Sie jederzeit wieder einlesen und durch Synaptic ausführen lassen können. Beachten Sie bitte, dass diese Vormerkungen in keinerlei Zusammenhang zu den Vormerkungen durch aptitude stehen.

results matching ""

    No results matching ""