Neue Hardware

Die Auswahl der installierten Pakete auf Ihrem System orientiert sich an den Hardwarekomponenten, die im System verbaut wurden und in Benutzung sind. Ändert sich daran etwas — bspw. Hardware wird ausgetauscht oder hinzugefügt — werden auch andere Module zur Unterstützung dieser Komponente benötigt.

Etwas mühselig ist es, durch eigene Experimente Gewissheit zu bekommen, welche Pakete aufgrund des Komponentenwechsels entfernt und ergänzt werden müssen. In diesem Fall kommen die beiden Pakete 'isenkram' [Debian-Paket-isenkram] und 'isenkram-cli' [Debian-Paket-isenkram-cli] des norwegischen Entwicklers Petter Reinholdtsen ins Spiel. Dieses hat zwar bereits den Status 'stable', steht aber unter sehr aktiver Entwicklung [Isenkram-Reinholdtsen].

Hinter Isenkram verbirgt sich eine Art Benachrichtigungsdienst, der überprüft, ob die benötigten Pakete für die neue Hardware bereits auf ihrem System installiert sind. Falls nicht, wird dieses (automatisch) nachgezogen. Dazu klinkt es sich als zusätzliches Modul in die Konfiguration von 'tasksel' ein (siehe [tasksel]).

ToDo:

  • wie funktioniert das

    • wie klinkt es sich in 'tasksel' ein

  • was macht das alles

  • wie benutzt man das

results matching ""

    No results matching ""