Ausgewählte Pakete nicht aktualisieren

Die Paketverwaltung muss darüber Bescheid wissen, wenn Sie ein bestimmtes Paket auf dem derzeitigen Stand belassen möchten. Dazu existiert das Paketflag 'hold', welches Sie in dem Fall explizit festklopfen müssen (siehe auch ``Paketflags'' unter [lokale-paketmarkierungen]). Haben Sie das Flag gesetzt, wird das Paket somit nicht weiter aktualisiert oder gelöscht, sondern in dem derzeit bestehenden Zustand und der Version gehalten.

Ergebnis dieses Vorgehens ist, dass das Paket auf Ihrem Linuxsystem so erhalten bleibt, wie es aktuell ist. Es gibt keine Veränderungen bzgl. genutzter Schnittstellen und Abhängigkeiten zu anderen Paketen. Das ist insbesondere dann sinnvoll, wenn eine ganz bestimmte Komponente benötigt wird, die sich nicht verändern darf. Hintergrund können bspw. Softwareunverträglichkeiten, Schnittstellenänderungen oder auch noch nicht abgeschlossene Anpassungen sein. Sind diese umgesetzt, kann das Paketflag dann wieder entfernt werden.

Dieses Vorgehen hat Fallstricke. Je länger Sie warten und das Paket zurückhalten, umso stärker entwickelt sich das Drumherum weiter. In Folge heißt das, dass Aktualisierungen schwieriger und insbesondere aufwendiger werden. Bedenken Sie diesen Schritt daher gut.

Auf der Kommandozeile

Um ein Paket auf einem bestimmten Versionsstand zu halten, nutzen Sie das Werkzeug apt-mark. Es kennt das Unterkommando hold, um damit das dazugehörige Paketflag zu setzen, und unhold, um diese Festlegung zu widerrufen. Beide Aufrufe akzeptieren als Parameter eine Liste der Paketnamen. Die nachfolgenden Ausgaben zeigen das Vorgehen für das Paket 'wireshark'.

Aufruf von apt-mark zum Setzen der Markierung hold für das Paket 'wireshark'
# apt-mark hold wireshark
wireshark auf Halten gesetzt.
#
Entfernen der Markierung hold für das Paket 'wireshark' mittels apt-mark
# apt-mark unhold wireshark
Halten-Markierung für wireshark entfernt.
#

apt-mark kennt zudem das Unterkommando showhold. Damit lassen Sie sich auflisten, welche Pakete auf Ihrem System derzeit auf 'hold' gesetzt sind. Geben Sie keine Pakete als Parameter an, werden alle Pakete untersucht. Ansonsten berücksichtigt apt-mark nur die von Ihnen spezifizierten Pakete.

Auflistung aller Pakete, die gehalten werden
# apt-mark showhold
wireshark
#

Textoberflächen

  • aptitude

Graphische Programme

  • Synaptic

    • Menüpunkt Paket:Version sperren (siehe Setzen des Paketflags 'hold' in Synaptic)

      • farbige Hervorhebung (default: rot) in der Auswahlliste der Pakete

      • Symbol eines Hängeschloß über dem Auswahlkästchen

      • Kontextmenü mit den Paketaktionen (erreichbar über die rechte Maustaste) nicht mehr aufrufbar, Aktionen nur noch über das Menü

    • geht nur bei bereits installierten Paketen

synaptic hold.png
Figure 1. Setzen des Paketflags 'hold' in Synaptic

results matching ""

    No results matching ""